()()

Herzlich willkommen zu unserem Fantasy Abenteuer LARP „IN COLD BLOOD“ vom 20.-22.11.2020 auf der Freusburg (bei Siegen)


Wir haben uns mit dem „Halloween-Con“ im November wieder für ein Con entschieden, das an unsere klassischen „Back-to-the-Roots“ Horror Fantasy Cons angelehnt ist. Für Dich als Spieler bedeutet dies ein plotreiches Abenteuer mit vielen kleinen Rätseln, Aufgaben und Action auf einer Burg voller Gefahren (und ggf. Vampiren ;-)).

Es hat sich gezeigt, dass vor allem LARPs mit einer festen Location, eigenen sanitären Anlagen und bei denen die Teilnehmer eine Geschichte erleben, bei denen das Abenteuer im Fokus steht, möglich sind, und wir so unserem Hobby nachgehen, als auch der aktuellen veränderten Situation gerecht werden können. Da im Moment einfach wenige entsprechende Veranstaltungen angeboten werden und die Plätze unsere Silvesterveranstaltung innerhalb einer Woche vergeben waren, möchten wir deswegen kurzfristig noch eine weitere Möglichkeit zum larpen anbieten. Es wäre aber nicht richtig, wenn wir so tun würden, als wäre alles ganz „normal“ und einfach unsere Cons so ankündigen, wie wir es 25 Jahre lange getan haben.


Corona hat uns alle dieses Jahr sicherlich persönlich auf ganz unterschiedlichen Ebenen betroffen, erschüttert, bewegt, durchgerüttelt. „System relevant“ lautet das Schlagwort. Doch langsam wird klar: Corona wird uns auch in Zukunft erst einmal begleiten und uns als Gesellschaft vor neue Aufgaben, Herausforderungen oder auch Lebenssituationen stellen.

Auch in unserer kleinen LARP Community haben wir die Auswirkungen gespürt: Cons sind ausgefallen, wir haben alles heruntergefahren und beginnen nun langsam und bedächtig wieder mit neuen Wegen für unser gemeinsames Hobby.

Unsere Szene (Veranstalter, Handwerker, Händler und Locations) stehen jetzt vor aufwendigen Organisationskomplexen mit enormer Verantwortung, zusätzlichen Kosten oder auch Ausfällen aus der Vergangenheit.

Sicherlich muss sich unsere Art zu larpen gerade an die aktuelle Situation anpassen, denn wir wollen gemeinsam verantwortungsvoll und respektvoll miteinander und der aktuellen Situation umgehen. Es gibt Hygienekonzepte und Auflagen, an die wir uns halten möchten und müssen. Dennoch sehen wir die Möglichkeit und die Chance, auch in diesem Rahmen zu larpen, denn gerade in einer Krise, die so belastend ist, sollten wir auch Dinge tun können, die vielleicht „nur“ emotional relevant sind.

Mit „IN COLD BLOOD“ was übersetzt soviel wie „kaltblütig“ bedeutet, möchten wir wieder einmal ein düsteres Fantasy Horror LARP umsetzen.

Natürlich ist die Doppeldeutigkeit gewünscht und wir werden ein Setting aufbauen, in dem neben den klassischen Abenteurer Charakteren durchaus auch böse Charaktere einen Spielanlaufpunkt/Spielziel haben und so explizit auch (wie beim „Rise of a Dark Age“) Vampir-Charaktere als Spieler teilnehmen können.  

Wir lehnen uns hier nicht an „Vampire- Masquerade“ an, sondern an klassische Vampirvorlagen wie z.B. im Fantasy: Ravenloft, Dracula etc.



Dich erwartet also ein Fantasy-Abenteuer, bei dem vor allem Wert auf Atmosphäre, Intrigen bzw. Konfliktspiel aber auch Rätsel und „Back-to-the-Roots“ Storytelling gelegt wird. Mit der Freusburg haben wir uns für eine verwinkelte und düstere Burg mit vielen verschiedenen Spielflächen und einem tollen Ambiente entschieden.

Da wir die Möglichkeit, haben die Burg mit viel weniger Teilnehmern zu bespielen, wird so sicherlich noch einmal eine ganz besondere Stimmung entstehen, in der sich der Charakter nachts „nicht sicher“ fühlen sollte.

Die gewohnte professionelle Twilight-Umsetzung ist jetzt sicherlich vor allem auch bei den organisatorischen Abläufen ein wichtiger Faktor, um ein schönes gemeinsames LARP zu ermöglichen.

Wir werden eine „anreanische Standardburg“ bespielen, deren Lichter Dein Charakter in einer stürmischen, herbstlichen Nacht entdeckt und sich hier auf ein sicheres und trockenes Quartier freut.

Charaktere, die sich entscheiden, einen Vampir zu bespielen, werden sicherlich nicht ganz so zufällig ihren Weg auf diese Burg finden…

Wir haben mit dem Konzept, dass wir auch „bösen“ Spielern (bzw. eben auch einmal im Fantasy die Möglichkeit einen Vampir abseits einen einmaligen NSC Charakters zu spielen) vor 2 Jahren sehr gute Erfahrungen gemacht. Denn neben der klassischen Dynamik aus dem NSC/SC Spiel, mit dem wir die Story erzählen, ergibt sich zusätzlich durch das SC/SC Spiel eine spannende Spielebene.

Für einen klassischen „Helden“Charakter bietet dies ein zusätzliches Spielangebot und eine realere Bedrohungssituation in einem vielschichtigen Fantasy Horror Abenteuer.

„IN COLD BLOOD“ gibt Dir die Möglichkeit, eine spannende Geschichte zu erleben, mysteriöse Hintergründe zu enträtseln, sicherlich auch das ein oder andere Mal zum Schwert zu greifen.  

Für das Vampirspiel gibt es wieder spezielle Regeln und Umsetzungen, bei denen wir natürlich auf die Corona Regelungen achten werden und ein Mundschutz auch bei Eckzähne ein fabelhafter Schutz ist ;-).

 

 

Als NSC ein fundamentaler Teil der Geschichte werden…

Natürlich benötigen wir für die Umsetzung des Cons auch immer NSCs, die uns bei dem Projekt unterstützen möchten. Du solltest Spaß daran haben, eine Rolle bzw. auch viele verschiedene Einsätze im Laufe der Veranstaltung umzusetzen und so den Plot mitzugestalten. Durch umfangreichen Informationen im Vorfeld, guter Koordination und entsprechendem Support ist der NSC-Einsatz bei uns mit viel Action und Spaß verbunden.

Vampire sind allerdings generell Spieler-Charaktere und werden bei den NSCs nur in Einzeleinsätzen gespielt (wenn wir z.b. ein paar Abenteurer mit Pflock und Knoblauch losschicken ;-))

 


OUT-TIME-INFOS  |  IN-TIME-INFOS  NSC-INFOS  ONLINE-ANMELDUNG

Nach oben

LARP.net - Live-Rollenspiele | Fantasy, Mittelalter, Endzeit
Folge uns und teile diese Seite: