()()

In-time Informationen

Eine düstere Wolke schiebt sich über die Terra Incognita.

In der kleinen Festungsstadt „Grenzstein“ an der Außengrenze der Terra Incognita zu Anrea, war vor einigen Monaten unter den Bewohnern und Flüchtlingen, die dort Schutz und Zuflucht suchen,  eine rätselhafte Krankheit ausgebrochen. Doch nachdem tapfere Recken einen Dämon (man sprach unter vorgehaltener Hand vom Herr der Pestilenz namens „Uwal“) zerstört hatten, wendete sich vor Ort alles wieder zum Guten.

Doch das Böse ruht nie und die Dunkelheit findet immer wieder ihren Weg in die Welt. Wer weiß, was finstere Machenschaften noch im Schilde führen und ob wahrlich alles von Uwal vernichtet worden ist…

Denn an vielen Orten in Anrea und der Terra Incognita ist neuerdings wieder eine Seuche ausgebrochen. Alle schützen sich mit einem Tuch oder ähnlichem vor der ominösen Krankheit, deren Ursprung niemand wahrlich zu kennen scheint. Überall dort, wo Menschen aufeinander treffen, ist es üblich geworden, sich zu vermummen und Distanz zu wahren. Auch dir wird es nicht anders gehen, wenn Du diese Gegenden bereist. Was verbirgt sich dahinter und was ist der Grund? Stecken womöglich doch die Ereignisse auf Burg Grenzstein hinter alledem und verbreiten sich nun bis in den entlegensten Winkel der Mittellande? Was ist das Ziel und gibt es einen Beweggrund, der diese Krankheit und ihre Verbreitung steuert…? Es scheint doch wohl mehr dahinter zu stecken…

 

Zu alledem sind die andere Gerüchte zu Ohren gekommen. Seit einigen Monaten scheint das magische Konstrukt, das „Die Katakomben“ erschafft und zusammenhält gestört zu sein. Reisende berichten, dass sie zwar auf ihren Wegen immer wieder auf die Katakomben stoßen, doch diese zumeist verwaist und verlassen sind. Nicht viele finden ihren Weg hierher und in den Räumlichkeiten es ist auf einmal so ganz anders als noch zuvor. Über die Ursprünge der Katakomben ist nicht viel bekannt aber vielleicht liegt gerade hier der Schlüssel für all das, was sich gerade hier tut.
Was steckt dahinter…? Wie wird der Ort sein, wenn Du ihn das nächste Mal betrittst…? Und wirst du in Erfahrung bringen, was sich hinter alledem verbirgt…?


"Wieder einmal bist Du auf Reisen, doch in diesem Jahr ist alles anders als sonst. Das Frühjahr hat lange auf sich warten lassen und nun hast Du in letzter Zeit viel von ausbreitenden Krankheiten, Pilzsporen, die Halluzinationen erzeugen, gehört oder auch einfach bemerkt, dass die Luft durch die anhaltenden Trockenheit viel staubiger geworden ist.
Langsam bricht der Abend an und es wird Zeit sich ein sicheres Nachtlager zu suchen. Gerne würdest Du einfach in den Katakomben einkehren, ein kühles Bier trinken und vielleicht das ein oder andere bekannte Gesicht dort antreffen. Doch in letzter Zeit bist du häufig vergebens gewandert und einige Reisebekanntschaften haben dir erzählt, dass die Katakomben im Moment wohl verwaist sind.

Heute scheinst Du jedoch Glück zu haben. Du erkennst auf einmal den Dir bekannten Weg, erblickst den großen steinernen Torbogen und in der Ferne das heruntergekommene Viertel der Dunkel-Taverne. Auch die riesige graue Flügeltür des Schankraums lässt sich öffnen und Du betrittst seit langer Zeit wieder die Räume der alten Taverne…"

 

 

 

 

LARP.net - Live-Rollenspiele | Fantasy, Mittelalter, Endzeit
Folge uns und teile diese Seite: